Amys Geschichte

Wie ich zu Amy kam? Tja das ist eine gute frage...nun lasst mich überlegen...

Da wir Rocco schon hatten und der nur auf meine Mutter hörte, wollte ich einen Hund den ICH erziehen kann, damit dieser auf MICH hört. Meine Mum wollte noch einen Border, sie hatte auch bei einigen Züchter nachgefragt, allerdings hatten wir zurzeit nicht das Geld dafür, einen Hund vom Züchter zuholen. Ich war sehr traurig, das sich mein Wunsch in die ferne rückte.

 

Eines Tages, rief meine Mum mich zu sich und meinte, ich solle in die Zeitung schauen, dort in der Anzeige werden Mischlingswelpen angeboten. Ich habe mich so gefreut und bat meine Mum dort anzurufen. Sie tat dies und meinte wir fahren gleich dort hin. Man was habe ich mich gefreut. Das problem war nur....mein Vater, der wollte uns nicht dorthin fahren. Also baten wir unsere Nachbarin, die auch selber einen Hund hatte, uns dorthin zufahren. Als wir dort ankamen, war nur noch ein Welpe da. Ihr name war Sweety Pie. Sie war soo süß und tapsig, das ich sie nicht mehr loslassen wollte. Meine Mum und die Besitzerin sprachen sich aus, und da wir Rocco mit hatten, um zu sehen, ob er sich mit ihr verträgt, hatten wir unseren Welpen gefunden. Ich überreichte der Besitzerin ihr Geld. Nun war es offiziel, Amy gehörte MIR!

Ich war sooo happy, wollte sie nicht mehr loslassen. Und auf der Heimfahrt habe ich mir einen Namen für die kleine Maus überlegt. Nach längerer Zeit meinte unsere Nachbarin, dass sie aussieht wie eine Amy. Ich schaute meine Mum an und meinte..ja so soll sie heißen.

 

Seit dem sind Amy und ich unzertrennlich.

Amy, da war sie gerade mal zwei Tage bei uns.

Viele Grüße von den 8 Pfoten
Viele Grüße von den 8 Pfoten

!

Das Kopieren von Bildern und Texten ist strengstens untersagt!